Dokumentarische Strategien
Brennendes Anliegen kommt endlich zur Sprache

Brennendes Anliegen kommt endlich zur Sprache

Geboten wird am 29.8. ein nettes Grußwort, eine derbe Statistik, ein scharfsinniges Positionspapier und hochkarätige Gäste auf dem Panel – möge unser Appell Gehör finden! Eine engagierte Arbeitsgruppe aus Filmeditorinnen unseres Verbandes (Friederike Anders, Beatrice Babin, Anne Fabini, Antje Tina Lass, Annette Muff & Catrin Vogt) hat ein Positionspapier erarbeitet, in welchem die Leistungen von...
Hätte Bazin das hier gefallen?  Dokumentarische Wirklichkeit vs Immersion

Hätte Bazin das hier gefallen? Dokumentarische Wirklichkeit vs Immersion

von Friederike Anders, 2014 (VERTIKALE MONTAGE auf montagetheorie.tumblr.com) Bazin war ja sehr für ungeschnittene Wahrheit … (—> “Montage verboten”). Allerdings ging er davon aus, daß Plansequenzen/ Mise en Scène dem Zuschauer mehr *Freiheit* beim Beobachten verleihen würde; außerdem erwartete er sich eine Art erhöhten Realismus von diesem Regie- und Kamerastil. Regisseur Alfonso Cuarón zeigt in...
"Man kann sich die Geschichte länglich denken. Sie ist aber ein Haufen."

“Man kann sich die Geschichte länglich denken. Sie ist aber ein Haufen.”

Sagt Thomas Heise über “Material” – (in voller Länge online bei vimeo)
In die Realität eintauchen (und warten, bis das Unerwartete sich enthüllt):

In die Realität eintauchen (und warten, bis das Unerwartete sich enthüllt):

http://immer-anders.tumblr.com/post/159507716206/diving-into-reality-is-also-an-act-of-faith-its Merken
Acting as a "strange body":

Acting as a “strange body”:

http://immer-anders.tumblr.com/post/159507479991/i-rely-on-the-encounter-by-acting-as-a-strange https://bombmagazine.org/articles/salom%C3%A9-lamas Merken
Am Zeitstrahl entlang: Ausstellungsprojekt der Transmediale erinnert an Schnittraum-Planung

Am Zeitstrahl entlang: Ausstellungsprojekt der Transmediale erinnert an Schnittraum-Planung

Tracing Information Society — a Timeline transmediale und Technopolitics 27. Januar – 5. Februar 2017
"Aus dem Abseits" gewinnt Dokfilmpreis München

“Aus dem Abseits” gewinnt Dokfilmpreis München

Simon Brückner hat sich mit Kamerafrau Isabelle Casez und Editor/ Dramaturg Sebastian Winkels (“7 Brüder”) auf die Spuren seines früh verstorbenen Vaters Peter Brückner begeben, und dabei mehr als nur einen Portraitfilm zum Vorschein gebracht.  Hier öffnet sich ein Erzählraum jenseits von gängigen Erfolgs- und Identifikationsrezepten (wie “coming of age” oder “Heldenreise”)  – hin zu einer...